top of page

Ultima-Küche & französischer Fischgrät


Ausgangssituation: Eine sechsköpfige Familie zog in eine Villa am Rande Wiens und stand vor der Herausforderung, einen hochwertigen Küchen-Wohnraum sowie passenden Parkett auszuwählen. Die unterschiedlichen Vorstellungen der Bauherren machten die Entscheidung äußerst schwierig. Doch mit viel einfühlsamem Gespür gelang es Herrn Wogritsch, beide Bedürfnisse zu berücksichtigen und eine Lösung zu entwickeln, die keine Kompromisse, sondern echte Zufriedenheit schuf. Der französische Fischgrät-Parkett betont perfekt den Charme der Villa und verleiht ihr einen Hauch von Altbau-Eleganz. Der Wunsch nach dunklem Echtholz wurde durch die Verwendung von Nussbaumfurnier Dark erfüllt, während die anthrazitfarbenen Korpusse den modernen Akzent setzten, der die Küche zum Blickfang machte. Die Verkleidung des Küchenblocks mit dem äußerst strapazierfähigen spanischen Dekton Stein rundete das edle Erscheinungsbild ab. Besonderes Augenmerk wurde auf eine harmonische Symmetrie in der Gestaltung der Küchenmöbel gelegt, was zu einem ästhetisch ansprechenden Gesamtbild führte. Die Bauherren sind überaus glücklich mit der erstklassigen Planung und Umsetzung durch ULTIMA.

Leider wurde Ultima etwas spät in den Bauprozess einbezogen, wodurch einige unglückliche Umstände nicht mehr behoben werden konnten. Dennoch gelang es, den großen Wunsch des Bauherren zu erfüllen, eine Kochstelle mit Gasbetrieb und gleichzeitig einer Abzugshaube nach unten zu integrieren.

3D-PLANUNG: Mehrere Besprechungen vor dem Monitor waren erforderlich, um gemeinsam das Küchendesign zu entwerfen. Trotz der Herausforderungen, wie einem Fenster, einem ungünstig platzierten Stromkasten und einer Tür, die zu nah an der hinteren Wand der Speise lag, konnte eine zufriedenstellende Planung erreicht werden.

ARBEITEN: Der großzügige 50m² Wohnraum erforderte zusätzlich eine Nivelierung, um dem französischen Fischgrätparkett einen perfekt ebenen Untergrund zu bieten. Herr Wogritsch bestand auf einer anspruchsvolleren Verlegetechnik, bei der das Parkett von der Mitte nach außen verlegt wurde, um ein gleichmäßiges Schnittmuster zu erzeugen. Nach dem Aufbau der Küche wurden die Maße für die Natursteinplatten genommen und 7 Wochen später wurde die Küche mit den Steinplatten verkleidet und fertiggestellt.